Konzepte und Methoden

Hochschuldidaktisch Handeln – Konzepte und Methoden

Aufbauend auf den erarbeiteten Grundladen werden Konzepte und Methoden einer kindheits- und sozialpädagogischen Hochschuldidaktik überprüft, (weiter)entwickelt und erprobt. Besondere Beachtung findet hierbei der Umgang mit Diversität, sowohl hinsichtlich der potenziell diversen Lerngruppen in der Hochschullehre als auch im Sinne eines Schlüsselkonzepts für kindheitspädagogisches Handeln im Sinne eines doppelten Vermittlungsprinzips.

Literaturauswahl

Cloos, Peter/Garbade, Svenja (2022). Mobile Diversitätswerkstatt Kindheitspädagogik (DivSpace). Gefördert vom: Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur. Stiftungsuniversität Hildesheim. www.uni-hildesheim.de/kompetenzzentrum-fruehe-kindheit/aktuelle-forschungsprojekte/mobile-diversitaetswerkstatt-kindheitspaedagogik-divspace/ sowie https://diversityspace.de/. Zugriff: 20.10.2022.

Cloos, Peter/Carnin, Jennifer (2022). Exemplarische Einführung in die erziehungswissenschaftliche qualitative Forschung am Beispiel der dokumentarischen Bildanalyse von Einrichtungskonzeptionen. In: Plattform für Forschungs- und Fallorientiertes Lernen Methodenforum, 14 Seiten. Hildesheim: Universitätsverlag Hildesheim. DOI: 10.18442/pforle-m-1

Cloos, Peter/Gerstenberg, Frauke (2022). Die Dokumentarische Methode in der Forschungspraxis – kindheitspädagogische Perspektiven. In: Plattform für Forschungs- und Fallorientiertes Lernen: Methodenforum, 14 Seiten. Hildesheim: Universitätsverlag Hildesheim. DOI: 10.18442/pforle-m-2

Cloos, Peter/Gerstenberg, Frauke (Hrsg.) (2021 u.w.). Plattformgestütztes Forschendes Lernen in der kindheitspädagogischen Qualifizierung (PForLe). Methodik verstehen. Fallverständnis schaffen: Online-Materialien für das forschungs- und fallorientierte Lehren und Lernen. www.uni-hildesheim.de/bibliothek/forschen-publizieren/forschungsportale/methodenforum-fallzentrale-plattform-fuer-forschungs-und-fallorientierte-lehre/. Zugriff: 21.10.2022.

Cloos, Peter/Nentwig-Gesemann, Iris (2020). Das Fallarchiv Kindheitspädagogische Forschung (FalKi) als Brückenschlag zwischen wissenschaftlicher Expertise und pädagogischer Praxis. In: pfv-Rundbrief 1/2020, S. 32-36.

Cloos, Peter/Bischof-Papst, Stefanie/Nentwig-Gesemann, Iris/Schulz, Marc (Hrsg.) (2018 u.w.). „Fallarchiv Kindheitspädagogische Forschung (FalKi). Online-Zeitschrift zu Qualitativen Methoden in Forschung und Lehre“. www.uni-hildesheim.de/ojs/index.php/FalKi/Startseite. Zugriff: 21.10.2022.

Garbade, Svenja/Cloos, Peter (2022). Diversität und Kindheitspädagogik: reflexive pädagogische Ansätze und Konzepte. In: Diverse Kindheiten. Blog für Forschung und Methoden in der Kindheitspädagogik. https://diversekindheiten.de/2022/09/05/diversitaet-und-kindheitspaedagogik-reflexive-paedagogische-ansaetze-und-konzepte/

Jung, Edita/Kaiser, Lena S. (2020). „Vielleicht romantisiere ich die Räume meiner Kindheit.“ Zugänge zu einer biographischen Reflexivität in kindheitspädagogischen Hochschullernwerkstätten. In: Kramer, Kathrin/Rumpf, Dietlinde/Schöps, Miriam/Winter, Stephanie (Hrsg.): Hochschullernwerkstätten – Elemente von Hochschulentwicklung? Ein Rückblick auf 15 Jahre Hochschullernwerkstatt in Halle und andernorts, S. 261–276. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Jung, Edita/Kaiser, Lena S./Waldschmidt, Ann-Christin (2019). Kinder in Hochschullernwerkstätten. Ethische Überlegungen an der Schnittstelle zwischen dem Individuum und den Konfigurationen eines hochschuldidaktischen Settings. In: Berger, Marcus/Godau, Marc/Mannhaupt, Gerd/Tänzer, Sandra (Hrsg.): Lernwerkstätten im Spannungsverhältnis zwischen Individuum, Gemeinschaft, Ding und Raum, S. 43–56. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.

Jung, Edita/Waldschmidt, Ann-Christin (2018). Lernwerkstätten in Kitas und in kindheitspädagogischen Studiengängen. Lernsettings im Rahmen einer Zusammenarbeit von Bildungsorten. In: KiTa aktuell ND 2│2018, S. 37–39.

Jung, Edita/Kaiser, Lena S. (2018). Dem „Verwendungs- und Bedeutungsoffenen“ einen Sinn geben. Interpretative Videoanalyse individueller Sinnkonstruktionen von Kindern in der Auseinandersetzung mit Remida-Material. In: Weltzien, Dörte/Wadepohl, Heike/Cloos, Peter/Bensel, Joachim/Haug-Schnabel, Gabriele (Hrsg.): Forschung in der Frühpädagogik XI. Die Dinge und der Raum, S. 97–136. Freiburg: FEL Verlag.

Kaul, Ina (2024). Kindheitspädagogische Lehr-Lern-Formaten: Überlegungen zu einer fragend-orientierten Lehre. In: Zehbe, Katja/Kaul, Ina (Hrsg.): Reflexivität in Lehre und Profession. Beiträge zu didaktischen Arrangements für Lehr-Lern-Formate in kindheitspädagogischen Studiengängen. Weinheim und Basel: Beltz Juventa.

Kaul, Ina (2021). Biografieforschung als reflexive Selbstvergewisserung. Eine didaktische Perspektive auf die Verbindung von Biografieforschung und Professionalisierung. In: Lochner, Barbara/Kaul, Ina/Gramelt, Katja (Hrsg.): Didaktische Potenziale qualitativer Forschung in der kindheitspädagogischen Lehre, S. 72–99. Weinheim: Beltz Juventa.

Kubandt, Melanie (2021). Praktiken als Produzent*innen von Wirklichkeit. In: Lochner, Barbara/Kaul, Ina/Gramelt, Katja (Hrsg.): Didaktische Potenziale qualitativer Forschung in der kindheitspädagogischen Lehre, S. 132–158. Weinheim: Beltz Juventa.

Nentwig-Gesemann, Iris/Bischoff, Stefanie/Bollig, Sabine/Cloos, Peter/Schulz, Marc (2019). Fallarchiv Kindheitspädagogische Forschung. Online-Zeitschrift zu Qualitativen Methoden in Forschung und Lehre (FalKi). In: Frühe Bildung 8, H. 2, 120–123

Zehbe, Katja (2024). Das Reflexionslabor: Entwicklung pädagogischer Reflexivität. In: Zehbe, Katja/Kaul, Ina (Hrsg.): Reflexivität in Lehre und Profession. Beiträge zu didaktischen Arrangements für Lehr-Lern-Formate in kindheitspädagogischen Studiengängen. Weinheim und Basel: Beltz Juventa.